45. AvD Oldtimer GrandPrix Nürburgring 2017


90, 45, 500, 46.000 - das sind die Zahlen eines überragenden Wochenendes am altehrwürdigen Nürburgring. Die Rennstrecke, zu der auch die berühmte Nordschleife, auch bekannt durch Sir Jackie Stewarts Aussage "Grüne Hölle" gehört, wurde 1927 gebaut, um die Wirtschaft in der armen Eifelregion anzukurbeln.

Seit 90 Jahren wurden dort legendäre Rennserien wie die Formel 1, Sportwagen- und Motorradrennen ausgetragen, welche spannende Geschichten im Rennsport schrieben. Viele dieser Rennwagen, welche sich in die Rennsportgeschichte geschrieben haben, waren zu Gast beim 45. AvD Oldtimer GrandPrix 2017 auf der GrandPrix Strecke und im Fahrerlager. Mehr als 500 Oldtimer lieferten sich in verschiedenen Klassen spektakuläre Rennen gegeneinander.

Das typische Eifelwetter machte es einigen Protagonisten nicht unbedingt einfacher Ihre wunderschönen alten Rennwagen auf der Strecke zu bändigen. Nach 2 verregneten Tagen klarte es auf, pünktlich zum Highlight der Veranstaltung einem LeMans Start der Historischen Sportwagen und GT-Klasse bis 1960.

Von der FIA Historic Formula One, FIA Historic Sportscars über verschiedene Tourenwagen-Klassen bis hin zu klassischen Renn- und Sportwagen aus allen Epochen des historischen Rennsports sahen bis zu 46.000 begeisterte Zuschauer in der Eifel packende Rennen und dies nun schon zum 45. Mal.

Im offenen, fast frei zugänglichen Fahrerlager kamen Oldtimerfans auf Ihre Kosten, ob jung oder älteren Semesters, jeder war herzlich in den Boxengassen willkommen und konnte seine Favoriten hautnah erleben, die Fahrer und Teams nahmen sich Zeit für Autogrammwünsche und zum kleinen Benzingespräch.

Im inneren Bereich der Grandprix Strecke hinter dem Fahrerlager gab es jede Menge Verkaufsstände, die Souvenirs wie Bücher, Kleidung oder Ersatzteile anboten, für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt. Einige Hersteller wie Porsche Classic, Alfa Romeo und Volvo waren mit Ihren Klassikbereichen und vielen Originalfahrzeugen vertreten, welche nach Baureihen aufgereiht auf die Besucher warteten. Dort warteten Ehrengäste wie Magnus Walker und Ralf Schuhmacher auf Autogrammjäger, diese nahmen sich ausreichend Zeit für Erinnerungsfotos mit Ihren Fans.

Einer der ältesten europäischen Autohersteller Skoda präsentierte seine schönsten Modelle aus 120 Jahren Firmengeschichte auf der GrandPrix Strecke und im Fahrerlager. Der Ferrari Club Deutschland präsentierte sich ebenso wie Maserati und der jedes Jahr vertretene Isdera Club Deutschland.

Das angesprochene Highlight der Veranstaltung war der,von der Klasse Historische Sportwagen und GT bis 1960/1961, vorgeführte LeMans Start, bei dem die Piloten ihre Rennwagen gegenüber der Haupttribüne parkten und nach dem Zeichen des Rennleiters über die Start- und Zielgeraden rannten, um Ihre Fahrzeuge zu starten und loszuhetzen. Dieses Rennen dauerte bis in die Dunkelheit bei kühlen trockenen Bedingungen, die Zuschauermenge sah glühende Bremsscheiben, packende Überholmanöver und zum Glück wenig verbogenes Blech.

Wenn Sie noch nichts Mitte August 2018 vorhaben, kommen Sie zum AvD Oldtimer GrandPrix am Nürburgring und überzeugen Sie sich vor Ort von dieser fantastischen Veranstaltung, welche jedes Jahr mehr und mehr Besucher anzieht.  


Englischer Artikel auf www.gtspirit.com -  http://gtspirit.com/2017/08/31/45th-avd-oldtimer-grandprix-2017-highlights/

Vielen Dank an David Kaiser für die Unterstützung - http://davidkaiser.ch/